Vorsicht im Netz!!!!

Für den Neuling
Uwe Stähler
Beiträge: 71
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:06 pm
Wohnort: 57223 Kreuztal

Vorsicht im Netz!!!!

Beitragvon Uwe Stähler » So Okt 25, 2015 4:13 pm

Hallo zusammen,

ich wurde vor kurzem auf ein Cabrio im Internet aufmerksam das angeblich in Norddeutschland stand. Laut Fotos in einem sehr guten Zustand, für 9.700€. Das ganze war natürlich eine Betrugsmasche. Das Fahrzeug stand in Spanien. Man sollte den Kaufpreis zugl. Transport 200€ überweisen. Danach bekäme man das Fahrzeug zur Ansicht. Bei Nichtgefallen wollte es der Verkäufer zurück nehmen. So blöd kann eigentlich niemand sein!

Nun ist ein Fahrzeug bei autoscout eingestellt. Die Fotos sind genau dort aufgenommen, wo auch die Fotos vom Cabrio gemacht worden sind. Auch Teile des Text sind gleich. Entweder hat der sogenannte Verkäufer des Cabrio Fotos und Text kopiert, oder die jetzige Anzeige ist auch nicht sauber.

Gruß, Uwe.
Gruß, Uwe.

Karmann-Ghia-IG-Lippe/NRW

Uwe Stähler
Beiträge: 71
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:06 pm
Wohnort: 57223 Kreuztal

Re: Vorsicht im Netz!!!!

Beitragvon Uwe Stähler » So Okt 25, 2015 7:35 pm

Das Angebot bei autoscout existiert nicht mehr.
Gruß, Uwe.

Karmann-Ghia-IG-Lippe/NRW

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 372
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Vorsicht im Netz!!!!

Beitragvon Gerhard Meier » So Okt 25, 2015 9:02 pm

Ich hatte auch schon Kontakt mit einem Anbieter aus dem Saarland, der plötzlich samt Auto in Spanien war (grünes Cabrio), supergünstig, locker 40 % unterm Marktpreis. Er wollte mir das Auto mit einer Spedition schicken, zuvor müßte ich den Kaufpreis an die Spedition überweisen, bei Nichtgefallen gäbe es das Geld zurück. Ich hatte ihm dann angeboten, mit easy jet - als Pensionär hat man ja jetzt Zeit - nach Spanien zu fliegen und mir das Auto vor Ort anzusehen, darauf ging er aber nicht ein. Ich sollte doch jetzt Geld überweisen, damit er mir das Auto schicken kann.... Da sage ich nur: Gier frisst Hirn, wenn man sich auf so etwas einläßt.

Also stets: Barzahlung bei Übergabe, am Besten zu zweit.

Uwe Stähler
Beiträge: 71
Registriert: Mi Okt 07, 2015 3:06 pm
Wohnort: 57223 Kreuztal

Re: Vorsicht im Netz!!!!

Beitragvon Uwe Stähler » So Okt 25, 2015 9:13 pm

Hallo Gerhard,

das mit der Spedition war bei dem vermeintlichen Cabrio aus Norddeutschland auch so. Scheint die gleiche Masche zu sein.....
Gruß, Uwe.

Karmann-Ghia-IG-Lippe/NRW

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht im Netz!!!!

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mo Okt 26, 2015 11:53 am

Bei solchen Angeboten ist schon die Zeit verschwendet, die man mit der Formulierung von Fragen verbringt. :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Torsten Neumann
Stammposter
Beiträge: 118
Registriert: Do Dez 29, 2011 2:55 pm

Re: Vorsicht im Netz!!!!

Beitragvon Torsten Neumann » Mo Okt 26, 2015 12:30 pm

ist doch eine alte und seit langer gängige Betrugsmasche
angeblicher KFZ Verkäufer.

Traurig ist, dass immer wieder Leute darauf reinfallen. Offenbar ist es
so, dass bei einem vermeintlich günstiges Schnäppchen immer der
Verstand ausgeblendet wird.

Ich habe vor längere Zeit auch so eine Anzeige. Tolle Bilder eines R107
keine Rufnummer angeben nur Mailadresse.
Anhand des kompletten Namens und des Wohnortes habe ich dann im
Telefonbuch recherchiert und den "Anbieter" angerufen. Der war ein
alter Mann, der nicht mal Internet hat geschweigen den einen SL.
Ich habe das Angebot sofort gemeldet.

Da wäre da vermutlich genau so ein Vorschlag irgendwo aus dem
Ausland gekommen.

Ebenso ablehen muss man die Zahlung des Kaufpreises über irgendwelcher
Geldtransfernfirmen wie Western Union usw-
Auch hier gibt es nie ein Auto nach der Zahlung!

Torsten
nix mehr :motz:

PeterKaiser
Beiträge: 1
Registriert: Do Apr 07, 2016 7:51 pm

Re: Vorsicht im Netz!!!!

Beitragvon PeterKaiser » Do Apr 28, 2016 12:41 am

Genau das ist natürlich total aergerlich, da das Netz die perfekte Plattform zur Übersicht über die unterschiedlichsten Angebote und Produkte liefert. Ich hatte auch schonmal etwas recherchiert jetzt auf http://www.ebay.de und co. - da gibt es immer ein paar ghia die gerade zu versteigern sind. Aber das Gefühl ist einfach trotzdem mulmig. Ach über so eine metasuchmaschine wie http://www.gebraucht-kaufen.at oder .de hat man einen noch grösseren überblick. bei den angeboten dort krieg ich auch richtig lust... aber die frage ist jetzt: generell die finger lassen vom autokauf im netz? oder was meint ihr?

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht im Netz!!!!

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Do Apr 28, 2016 7:41 am

Man sollte auch nicht zu ängstlich sein und sich eben auch die Fahrzeuge am besten vor Ort ansehen...
ich hab schon vier Fahrzeuge über Internetangebote gekauft. Aber auch überteuerten Schrott stehen lassen.

zu Zeiten meines Karmann Kaufs 1997 gabs da in Netz noch nicht viel - selbst VW hatte da noch keine Website :wink:

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht im Netz!!!!

Beitragvon Michael Bär » Do Apr 28, 2016 9:35 am

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:Man sollte auch nicht zu ängstlich sein ...


Grins, stimmt. Zweimal habe ich per Netz gekauft, einmal 2004 (Kalifornien), dann 2008 (Virginia) - ohne Besichtigung...

Beim ersten Mobil mit der sehr reduzierten Erwartungshaltung, da ich ohnehin ein Voll-Restaurationsobjekt kaufen wollte, 2008 dann ein Auto, bei dem ich bei einem Dollarkurs von 1,63 nix falsch machen konnte.


Aber: nicht zur Nachahmung empfohlen, ich räume ein, ein wenig Zocken war dabei, hab' einfach Glück gehabt. Heute tät' ich's wohl nicht mehr, da einfach gute Autos Mangelware sind, die Rosstäuscher überwiegen und gute (teure) Autos eher über renommierte Händler oder die erschwinglichen per Mundfunk veräußert werden.



Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild


Zurück zu „Kauftipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast